Warum ein Orgasmus besser als das Lösen eines Kreuzworträtsels ist

  • Geschrieben am

Laut Professor Barry Komisaruk (Rutgers University, Newark, USA) ist es besser, einen Orgasmus zu haben als ein Kreuzworträtsel zu lösen. Der Wissenschaftler entdeckte, dass diese Art der sexuellen Aktivität ein gutes Training für das gesamte Gehirn darstellt und gesund ist. Ein Kreuzworträtsel stimuliert nur einen Teil des Gehirns, während sexuelle Aktivität das ganze Gehirn aktiviert.

Ein Orgasmus ist nicht nur gesund für das Gehirn

Ein Orgasmus könnte zudem auch andere Wirkungen auf den menschlichen Körper haben. So könnte ein Orgasmus selbst Schmerzen lindern und beispielsweise während der Schwangerschaft teilweise die Schmerzen der Frau reduzieren. Darüber hinaus können Depression, Ängstlichkeit und Abhängigkeit ebenso mit Orgasmen behandelt werden.

 

Das weibliche Gehirn

Bei dem MRT eines weiblichen Gehirns wurde festgestellt, dass sich während eines Orgasmus der Blutstrom zum Gehirn erhöht und es mehr Sauerstoff erhält. Dies ist jedoch keinesfalls schlecht, betont Komisaruk in ihrem Interview mit der Times. Somit macht ein Orgasmus nicht nur Spaß, sondern ist auch sehr gesund.

Powered by Lightspeed
- Theme by InStijl Media
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »
Powered by Lightspeed